ART und Dorn Methode

Systemische Atlastherapie (Atlasrepositionstechnik ART)

Die Systemische Atlastherapie beinhaltet eine sehr schonende, komplexe und effektive Behandlungstechnik mit dem Ziel, Asymmetrien des Körpers zu behandeln. Ziel ist es eine lotgerechte statische Balance herzustellen und den Körper dadurch in seiner Bewegungsfähigkeit zu stärken. Im Mittelpunkt steht eine neuartige und wirkungsvolle Technik zur Mobilisierung des Atlaswirbels (ART), der oberen Kopfgelenke und Beckenverwringungen (ISG-Syndrom, Hüftsubluxation, Beinlängendifferenz)

Weitere Informationen finden sie unter:   Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.atlastherapie-bremen.de

 

Die Dornmethode

Die Dorn-Wirbelsäulentherapie ist eine sanfte, nebenwirkungsarme und kooperative Behandlungsmethode von Gelenk– und Wirbelsäulenproblemen. Die Dorntherapie bietet die Möglichkeit, nahezu alle Gelenke des Körpers auf sehr schonende Weise in ihre ursprüngliche gesunde Lage zurückbringen. Verschobene Wirbel werden ertastet und mit gezieltem Druck, während einer langsamen rhythmischen Eigenbewegung des Patienten, gefahrlos und nahezu schmerzfrei eingerichtet. Das besondere an dieser Technik ist, dass die Bänder und Sehnen nicht überlastet werden. Entzündungszustände, chronische Schmerzen und Bewegungseinschränkungen können sich nachhaltig auflösen. Mit dem sanften Einrichten der fehlstehenden Wirbelkörper wird über vegetative Verschaltungen des Körpers gleichzeitig ein regulierender Einfluss auf die inneren Organe und Organkreisläufe ausgeübt.

 

 

sleepingpillsonline24x7.com